Darmnosoden

Darmnosoden kommen bei jeder hier beschriebenen Behandlung zum Einsatz, oft sogar als wichtigstes Element, zur Unterstützung der Leistungsfähigkeit in jedem Sinne, also auch organisch. Sie haben eine tiefgehende Wirkung, auch auf die Gemütsebene und das Nervensystem, in diesem Bereich finden sich viele charakteristische Hinweise für ihre Anwendung. Sie lassen sich gut kombinieren, ergänzen einander und arbeiten oft Hand in Hand. Nur selten werden sie über längere Zeit einzeln gegeben, meistens erscheinen Symptome, die den kombinierten Einsatz verschiedener Darmnosoden fordern.

 

Wahrscheinlich ist dieser Umstand auf unsere moderne Lebenssituation zurückzuführen. Abgesehen von gesellschaftlichen Zwängen ist unsere organische Arbeit auch durch medizinische Maßnahmen, wie Impfungen oder Medikamente, oder durch äußere Einflüsse, wie z. B. Elektrosmog, schadstoffreiche Ernährung, Strahlenbelastung, psychischen oder sozialen Stress usw., in seiner Organisation beeinträchtigt. Wir werden deshalb wohl kaum noch ein Mittel finden, das alle diese Störfaktoren, einschließlich der ererbten Krankheitsbelastung, gleichzeitig erreichen kann.

 

Darmnosoden

  • Colibacillinum
  • Dysenterie-Co
  • Gaertner
  • Morgan-Bach
  • Bacillus mutabile
  • Bacillus No 7
  • Paratyphoidinum B
  • Bacillus Proteus
  • Sycotic-Co



Naturheilpraxis Biloba - Regio Sissach|Basel

diplomierter Naturarzt NVS und Homöopath