MMR

Masern - Mumps - Röteln Impfnosode

Masern - Mumps - Röteln Impfnosode

 

Diese Impfung wird inzwischen um die Windpockenimpfung ergänzt. Die entsprechenden Symptome erinnern an Variolinum.

 

Der Ausbruch einer chronischen Erkrankung bei Kindern, z. B. Neurodermitis, chronisch wiederkehrende schwere Infekte, Pseudokrupp, allergisches Asthma, Rheuma im Kindesalter, psychische Veränderungen bis zu Autismus usw., fällt häufig in eine zeitliche Nähe zu dieser Impfung.

 

Durch das Unterbinden der exanthematösen Kinderkrankheiten gerät möglicherweise der Körper in eine Stresssituation, die ihn zu heftigen Reaktionen veranlasst. Die Möglichkeit, sich über das Herausarbeiten von "Verunreinigungen" durch Fieber, katarrhalische Absonderungen und Hautausschläge zu befreien, ist ihm genommen.

 

Zurückgedacht zur Arbeit unserer Lebenskraft, die als guter Geist unseren organischen Haushalt lenkt, muss man sich das ungefähr so vorstellen, als ob jemand von außen den Schlüssel in unserer Wohnungstür umdreht und uns einsperrt. Auch wenn wir eben noch entspannt auf dem Sofa saßen, wird das Gefühl, auf einmal nicht mehr ins Freie zu können, uns früher oder später die innere Ruhe nehmen.

 

Die Belastungen, die unser Körper in sich trägt, bleiben ebenso eingesperrt und ziehen sich unter Umständen auf eine tiefere Ebene zurück. Anstelle von akuten, vorübergehenden Infekten, die unsere Lebenskraft zu einem günstigen Zeitpunkt entwickelt, können dann chronische Krankheiten entstehen, die aus eigener Kraft nicht mehr zu Ende gebracht werden.

 

Für den Einsatz der Masern-Mumps-Röteln-Impfnosode finden wir in der Regel Zeichen, die an die verhinderten Krankheiten erinnern oder die deutlich das Gefühl von Stau oder Blockade vermitteln:

 

Chronisch wiederkehrende Beschwerden im Bereich der Atemwege:

  • Anhaltender trockener Reizhusten
  • Erstickungsangst; Engegefühl
  • Pseudokrupp, nächtliche Hustenanfälle
  • Pfeiffersches Drüsenfieber und Symptome, die dieser Krankheit ähneln, wenn Carcinosinum den Fall nicht weiter voranbringt
  • Chronisch wiederkehrende Mandelentzündungen
  • Geschwollene Drüsen im Hals-Nasen-Ohrenbereich
  • Wiederkehrende Bindehautreizungen, bakteriell oder auch allergisch
  • Viele Hautsymptome, allergische oder chronische Ekzeme
  • Aphten, schlimmer bei Stress
  • Entzündungen und gereizte Schleimhäute, v. a. im Bereich der ableitenden Harnwege, zum Teil mit Juckreiz und Brennen 
  • Infekte mit Fieber, das gegen Abend deutlich ansteigt

 

Neben körperlichen Symptomen ist v. a. auf psychische Auffälligkeiten zu achten. Manche Kinder ziehen sich zurück, malen gedankenverloren auf Tischen und Wänden, träumen vor sich hin und sind kaum zu erreichen. Oder sie zappeln ruhelos herum, können sich auf kein Spiel konzentrieren.

 

Solche oder ähnliche Zustände fordern fast immer den Einsatz der Impfnosode Masern-Mumps-Röteln, neben anderen.

 

Kombinationen:

Als Zwischengabe, um den Fall voranzubringen, wenn die bewährten Konstitutionsmittel nicht weiterhelfen. MMR wird nach Bedarf mit allen hier erwähnten Nosoden kombiniert.



Naturheilpraxis Biloba - Regio Sissach|Basel

diplomierter Naturarzt NVS und Homöopath